Kürbiskernsuppe selbst kochen

Kürbiskernsuppe
5
(1)

Kürbiskernsuppe ist eine der beliebtesten Suppen, besonders im Herbst und in den kühleren Monaten ist es auf dem Tisch sicherlich üblicher, den Körper aufzuwärmen. Es ist jedoch für jede Jahreszeit geeignet. Während dieses köstliche Gericht oft als Vorspeise gegessen wird, kann es auch ein sättigendes Abendessen sein. Sowohl Kürbisfleisch als auch Samen und Öl sind sehr gesund, reich an Ballaststoffen, Vitaminen und essentiellen Mineralien und leicht verdaulich. Es ist daher sehr gut für das Verdauungssystem.

Die Kürbiskernsuppe kann auf viele verschiedene Arten gewürzt und verfeinert werden, so dass Sie sie immer wieder neu entdecken können. Wenn Sie beispielsweise einen asiatischen Geschmack mögen, können Sie ihn mit etwas Curry oder etwas Ingwer aufpeppen. Oder für einen anderen Geschmack passen ein paar Karotten oder Kartoffeln auch gut zu einer Kürbiskernsuppe. Vor allem ist es ein schönes vegetarisches Gericht. Mit einigen geringfügigen Änderungen kann es auch als veganes Gericht gekocht werden oder für Nichtvegetarier mit Proteinquelle zubereitet werden. Darüber hinaus ist es eine cremige, farbige, nussige Suppe, die jedes Kind und jeder Erwachsene genießen wird.

Wenn Sie die Kürbiskernsuppe selbst zubereiten möchten, ist die Auswahl der richtigen Kürbissorte sehr wichtig, da es viele Kürbissorten gibt. Typischerweise sind Hokkaido und Butternusskürbis ideal zum Kochen von Kürbissuppe, da beide extrem aromatisch sind und einen leicht nussigen Geschmack haben. Der große Vorteil des Hokkaido-Kürbises ist, dass er mit seiner Schale gekocht werden kann, was das lästige und natürlich zeitaufwändige Schälen erspart. Wenn die Zeit kein Problem ist, können Sie natürlich den Butternusskürbis wählen. Die leicht butterartige Konsistenz des Kürbisfleisches macht die Suppe wunderbar cremig. Der Muskatkürbis eignet sich auch gut für die Zubereitung von Suppen.

Nun wollen wir sehen, wie Sie diese himmlische köstliche Suppe selbst machen können. Es gibt viele Möglichkeiten, eine köstliche Kürbiskernsuppe zuzubereiten. Unabhängig davon, welches Rezept Sie kochen, beträgt die Gesamtzeit für die Zubereitung und das Kochen ca. 45-60 Minuten.

Das Rezept für 4 Personen besteht aus:

Zutaten
1 Hokkaido-Kürbis (ca. 1 kg)
2 mittelgroße Zwiebeln
2 EL Butter oder Olivenöl
2 (ca. 400 ml) Gläser Gemüse- oder Hühnerbrühe *
1/8 l trockener Weißwein
200 g Schlagsahne
Salz-
gemahlener Pfeffer
Muskatnuss
100 g Creme Fresch
2 EL Kürbiskerne
4 Teelöffel Kürbiskernöl
Schnittlauch
Petersilie (oder andere Kräuter Ihrer Wahl)

Alternative:
1-2 kleine Karotten
1-2 kleine Kartoffeln
Knoblauch
Ingwer
Curry Pulver

* Wenn Sie Vegetarier sind, können Sie einfach Gemüsebrühe verwenden.

Vorbereitung:
Zuerst müssen Sie den Kürbis waschen und gegebenenfalls schälen. Tipp: Wenn Sie den Kürbis zuerst horizontal halbieren und die Innenseite des Kürbisfleisches vorsichtig mit einem Löffel herauskratzen, ohne den Boden der Kürbishaut zu beschädigen, können Sie diese Kürbishaut später als Schüssel zum Servieren der Suppe verwenden. Dann sollten Sie seine Samen und Fäden vom Kürbisfleisch entfernen. Dann wird es in kleine Stücke geschnitten. Ein Tipp: Sie können die Samen reinigen, waschen, gut trocknen. Um die Kerne besser zu reinigen, können Sie die Kerne über Nacht in Salzwasser einweichen. Filtern Sie dann das Wasser heraus und lassen Sie die Samen einige Stunden trocknen und lagern Sie sie in einer sauberen, trockenen Glasflasche. Sie können diese Samen rösten und später für eine andere Kürbiskernsuppe verwenden, oder die gerösteten und gesalzenen Samen allein sind ein guter Snack.

In einem großen Topf werden gewürfelte Zwiebeln mit Butter oder Olivenöl gebraten. Ein weiterer Tipp: Wenn Sie Ihrer Kürbissuppe Ingwer und Knoblauch hinzufügen möchten, können Sie diese direkt mit Zwiebeln braten. Wenn die Zwiebeln nach einigen Minuten golden werden, fügen Sie die Kürbisstücke hinzu und rühren Sie sie vorsichtig um. Zusätzlicher Tipp: Wenn Sie Karotten oder Kartoffeln hineinwerfen möchten, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür. Schneiden Sie sie in winzige Würfel und rühren Sie sie vorsichtig mit Kürbiswürfeln um. Wenn der Kürbis und das gewürfelte Gemüse glasiert sind, können Sie auch das Gemüse oder die Hühnerbrühe und den Weißwein hinzufügen. Lassen Sie es lange genug köcheln, etwa 25 Minuten, bis der Kürbis und andere Gemüsealben schön weich sind.

Zum Schluss die Schlagsahne dazugeben und die Suppe mit einem Stabmixer pürieren. Ein weiterer Tipp: Für Veganer können Sie 200 ml Kokosmilch anstelle der Schlagsahne verwenden. Dann die fertige Suppe mit Salz und Pfeffer, Muskatnuss oder sogar etwas Currypulver würzen.

Nun die Kürbiskerne in einer anderen Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und platzieren. Oder Sie mischen die Körner mit Olivenöl und Salz und rösten sie etwa 20 Minuten lang bei 150-160 Grad im Ofen. Vergessen Sie nicht, dass die Samen einige Male gewendet werden müssen. Nun Petersilie und Schnittlauch hacken. Wenn Sie fertig sind, servieren Sie die Suppe mit einem Löffel Creme Fresch in der Suppenschüssel, die mit gerösteten Kürbiskernen, etwas Kürbiskernöl, Schnittlauch und Petersilie dekoriert ist.

Zusätzlicher Tipp: Wenn Sie kein Vegetarier sind und etwas Protein zu Ihrer Suppe möchten, können Sie die Suppe mit geräucherten Lachsscheiben dekorieren und servieren. Vergessen Sie nicht, die köstliche, cremige Suppe in der oben genannten Kürbisschale zu servieren! Viel Spaß und bitte teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Weitere leckere Rezepte für Kürbisliebhaber, gibt es in diesem Buch.

Artikel bewerten

Klicke auf einen Stern um deine Bewertung abzugeben

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 1

Bisher wurde der Artikel nicht bewertet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.