Für wen sich ein Kochkurs lohnt

Kochkurs buchen
5
(1)

Jeder hat bestimmt schon von Kochkursen gehört. Inzwischen werden sie auf alle möglichen Arten und Weisen angeboten. Es gibt die verschiedensten Konzepte und Themen und alle möglichen Anbieter, um solche Kochkurse zu buchen.Doch für wen eignet sich eigentlich ein Kochkurs?Wer kann davon wirklich profitieren und warum?

Welche Kochkurs-Typen gibt es?

Der allgemeine Kurs

Der allgemeine Kurs
Beim Allgemeinen Kurs wird ein breit gefächertes Thema in den Mittelpunkt gestellt, auf welches sich der Kurs bezieht. Beispiele hierfür wären „Low-Budget-Küche“, „Verschwendung vermeiden“, „Vegan kochen“ oder „saisonale Zutaten“.

Der Technik-Kurs

In diesem Kurs stehen die verschiedenen Koch- und Zubereitungstechniken im Vordergrund. Beispiele wären „Gemüse richtig schneiden“, „Fleisch richtig braten“ oder „Eier schaumig schlagen“

Der ein-Gericht-Kurs

Dieser Kurs behandelt ausschließlich ein bestimmtes Gericht und vermittelt den Teilnehmern die perfekte Zubereitung von diesem.

Wie läuft ein Kochkurs ab?

Der Aufbau eines Kochkurses ist, genauso wie die Themenwahl, sehr vielfältig.
Es gibt viele, bei denen steht das Erlernen neuer Fertigkeiten im Mittelpunkt, sowie einige, bei welchen das gesellige Zusammensein wichtiger ist. Es gibt sogar Dating-Kochkurse bei welchen man potenzielle Partner kennenlernen soll. Neben Gruppenkochkursen gibt es auch Einzel- oder Paarkochkurse, in welchen der Lehrer sich voll und ganz auf die Lernwilligen konzentrieren kann.

Zu Beginn bespricht der Leiter des Kurses kurz, worum es in dem Kurs geht und erklärt den Aufbau. Auch werden hier notwendige Utensilien verteilt und deren korrekte Verwendung erklärt. Im Anschluss daran beginnt der eigentliche Kurs. Nach der Zubereitung des Gerichts erfolgt meist ein geselliges Beisammensitzen und Essen. Auch findet hier an der Stelle häufig eine Nachbesprechung statt. Bei dieser erklären die Teilnehmer, wie sie mit welchen Aufgaben zurechtgekommen sind und geben dem Kursleiter Feedback.

Für wen lohnt sich ein Kochkurs?

Ein Kochkurs lohnt sich für alle, die sich für ihn interessieren. Aufgrund des vielfältigen Angebots findet sich für jedes Bedürfnis der passende Kurs. Wichtig ist nur das Interesse etwas Neues zu lernen. Im Folgenden sind einige mögliche Teilnehmer aufgelistet:

Der Nahrungsmittelallergiker

Kochkurse sind für Nahrungsmittelallergiker bestens geeignet. Gerade wenn die Allergie erst vor Kurzem festgestellt wurde und eine bedeutende Veränderung im Speiseplan für den Betroffenen bedeutet, kann ein Kurs helfen sich anfangs zurechtzufinden.
Besonderes bei der sogenannten Glutenunverträglichkeit sind Betroffene stark eingeschränkt, da sie eine Unverträglichkeit gegenüber Nudeln, Brot u. Ä. aufweisen. In Kochkursen können sie lernen, wie man alternative Gerichte kocht oder beispielsweise glutenfreies Brot herstellt.

Von Übergewicht sind immer mehr Menschen betroffen. Die Ursachen hierfür sind vielfältig: eine vorausgegangene Schwangerschaft, Krankheiten, Unfälle oder mangelndes Wissen in Bezug auf Ernährung. Immer mehr Kochlehrer und Kochschulen bieten Kurse an, in denen den Teilnehmern fundiertes Wissen um gesunde Ernährung und ein gesünderer Koch-Stil vermittelt werden.
Besonders Menschen, bei denen das Übergewicht das Ergebnis eines gestörten Verhältnisses zum Essen ist, kann ein Kochkurs helfen, ein gesünderes Verhältnis zu diesem zu entwickeln.

Der Vegan-Neuling

Der Trend geht immer mehr zu einer fleisch- und mittlerweile auch völlig tierproduktlosen Ernährung hin. Viele Menschen möchten mittlerweile, den Tieren oder ihrer eigenen Gesundheit zuliebe, auf tierische Produkte völlig verzichten. Das ist jedoch nicht immer ganz so einfach. Um sich Anregungen zu holen oder sich an das Kochen ohne tierische Produkte zu gewöhnen, kann ein Kochkurs die passende Alternative (oder Ergänzung) zu Internetrecherchen und Büchern sein.

Der Neugierige

Natürlich eignen Kochkurse sich nicht nur für Menschen, die aus bestimmten Gründen einen neuen Ernährungsstil verfolgen, sondern auch einfach für Neugierige, die gerne etwas Neues kennenlernen möchten. Sei es eine neue internationale Küche oder ein bestimmtes Gericht, welches sie zuvor noch nie zubereitet haben. Der neugierige Kochkursteilnehmer findet garantiert in jeder Kochschule den ein oder anderen interessanten Kurs.

Der Hobbykoch

Für wen eignet sich ein Kochkurs besser, als für den Hobbykoch? Hobbyköche besuchen meist Technik- oder Gerichtekurse und eher weniger allgemeine Kurse. Das Allgemeinwissen im Bereich Kochen besitzen sie meist schon. Sie sind interessiert daran, ihre Fähigkeiten auszubauen und ihr Repertoire an Gerichten zu erweitern.

Der Kontaktfreudige

Ein Kochkurs ist nicht nur dazu da, um seine eigenen Fähigkeiten und sein Wissen zu erweitern, sondern auch, um neue Bekanntschaften zu schließen und sich mit Menschen zu verbinden, die die gleichen Interessen haben, wie man selber. Die meisten Kochkurse sind so konzipiert, dass der gesellschaftliche Teil einen großen Aspekt einnimmt (beispielsweise durch gemeinsames Essen oder den Erfahrungsaustausch über den Kurs), damit kommen kontaktfreudige Menschen ebenfalls voll und ganz auf ihre Kosten.

Die Unternehmungslustigen

Ebenfalls interessant ist ein Kochkurs für all diejenigen, die einfach mal was Neues probieren möchten. Sei es mit der Familie, dem Partner oder der besten Freundin oder dem besten Freund. Ein Kochkurs eignet sich perfekt als gemeinsame Unternehmung.

Warum lohnt sich ein Kochkurs?

Auf den ersten Blick mag ein Kochkurs auf die meisten Menschen befremdlich wirken. Besonders in Zeiten von YouTube, Internet und gut geschriebenen Sachbüchern wirkt es merkwürdig, für etwas, das man sich mit kostenlosen Medien aneignen kann, Geld auszugeben. Anstatt zuhause in der heimeligen Küche mit dem Handy kochen zu lernen, soll man sich die Arbeit machen und nicht nur in eine Kochschule fahren, sondern auch noch Geld dafür bezahlen. In erster Linie sei zu erwähnen, dass man in einer richtigen Kochschule nicht nur schneller, sondern auch effizienter lernt, als via YouTube und Co. Außerdem steht bei vielen bei einem Kochkurs nicht nur das Kochen, sondern auch die gemeinschaftliche Aktivität im Vordergrund.
Während eines Kurses steht einem zudem die ganze Zeit ein Lehrer zur Seite, der direkt korrigieren kann, sollte man einen Fehler machen und der für jegliche Rückfragen parat steht.Auch die Hintergrundinformationen die einem der Lehrer geben kann, können sich als nützlich erweisen.

Artikel bewerten

Klicke auf einen Stern um deine Bewertung abzugeben

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 1

Bisher wurde der Artikel nicht bewertet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.